SCHLIEßEN MENÜ
Projekt

Forum für alpine Wasserwirtschaft in Europa

Das „Forum“ ist aus der Notwendigkeit entstanden, Fragen der Wasserwirtschaft spezifisch aus Länderperspektive aufzuarbeiten, um die Position der Länder in diesem zentralen Feld alpiner Ressourcenpolitik gegenüber der EU und gegenüber den Nationalstaaten koordiniert und inhaltlich begründet vertreten zu können.

Ziel des Projektes war die Aufarbeitung verschiedener Themenblöcke der Wasserwirtschaft auf fachlicher Basis, die Einrichtung einer Plattform für einen Informations- und Positionsaustausch sowie die öffentliche Diskussion von Ergebnissen zu jährlich wechselnden Themenschwerpunkten der Wasserwirtschaft in fünf Jahrestagungen an unterschiedlichen Tagungsorten der ARGE ALP unter wissenschaftlicher Begleitung.

Zur Nutzung des Internet als öffentliche Diskussions- und Informations-Drehscheibe wurde eine eigene Homepage eingerichtet: forumwasser.argealp.org.

Am 4. Oktober 2011 wurde die wissenschaftliche Tagung„Wasserkraft und öffentliche Interessen“ als Symposium an der Universität Innsbruck organisiert und unter großer Beteiligung von ExpertInnen abgewickelt. Daneben war das Forum für alpine Wasserwirtschaft auf verschiedenen Fachkonferenzen im Arge-Alp-Raum präsent.

2013 und 2014 wurden eine vergleichende Gesamtdarstellung der aktuellen „Strategie Wasserkraft:Europa – Südtirol – Graubünden – Bayern – Tirol“ und eine Studie zur „Ressourcenrente bei der Elektrizitätsgewinnung aus Wasserkraft imAlpenraum“ erarbeitet.

Projektdauer: 2010-2014