SCHLIEßEN MENÜ
05.07.2019Bayern

Arge-Alp-Preis 2019

Im Jahr 2019 stand die Entwicklung des ländlichen Raums im Vordergrund der Arge Alp
Mitgliedsländer. Das Thema ist breit gefächert und umfasst Themenbereiche wie Wirtschaft,
Innovation, Kultur, Tourismus, Umwelt, Mobilität, Verkehr usw. in der Vielfältigkeit unserer Regionen.
Die Arge Alp hat dazu einen Preis ausgeschreiben, der an Schulen, Berufsbildungszentren und
Jugendvereine aus den Mitgliedsländern gerichtet war, welche eine eigene Zeitung herausgeben. Der
Arge Alp Preis wollte Geschichten, Erfahrungen, Erzählungen zum Thema Mehrsprachigkeit, als
Ausdruck der Vielfalt und der Integration in den Ländern der Arge Alp, hervorheben.

Ende Mai hat eine Jury 3 Finalisten aus allen Einsendungen ausgewählt und die Sieger ermittelt:

1. Platz: Franziskanergymnasium Bozen (Südtirol)
2. Platz: Kantonsschule am Burggraben (St. Gallen)
3. Platz: Handelsakademie – Bezauer WirtschaftsSchulen (Vorarlberg)

Die Gewinner wurden im Rahmen der Regierungschefkonferenz am 05. Juli in Toblach prämiert.

Infomaterial