Direkt zur Globalen Navigation [(Umschalt +)Alt + 1] Direkt zur Volltextsuche [(Umschalt +)Alt + 3] Direkt zum Memberbereich/Login [(Umschalt +)Alt + 4] Direkt zum Inhalt [(Umschalt +)Alt + 5]
ArgeAlp
Hintergrundmotiv Startseite

“das Arbeitsgebiet der ARGE ALP”

Für wen soll das Leitbild gelten?

Das Bedürfnis nach Beteiligung der direkt Betroffenen ist eine der grundliegenden Rahmenbedingung für jede Politik im Alpenraum. Daher ist die "ARGE ALP der Bürger" ein wichtiges politisches Anliegen der ARGE ALP. Die unumgängliche Voraussetzung dafür ist, dass sich die Bürger von den Problemen der Region betroffen fühlen und motiviert sind, sich damit auseinanderzusetzen. Da die ARGE ALP sich auf speziell alpine Probleme konzentrieren muss, werden natürlich vor allem die im Alpenraum selbst lebenden Bürger davon angesprochen werden. Auf der anderen Seite haben manche Probleme des Alpenraumes ihre Ursache in Einwirkungen von außerhalb der Alpen (z. B. Waldschäden durch Immissionen, Transitverkehr, aber auch die Ansprüche der Touristen an ihre Ferienziele in den Alpen). Daher ist es wichtig, dass auch die "außeralpinen" Bürger der ARGE ALP über die Probleme des Alpenraumes besser informiert werden und Verständnis für die Anliegen der Bevölkerung des Alpengebietes gewinnen. Ein solches Verständnis ist die Voraussetzung für die notwendige Zusammenarbeit inner- und außeralpiner Bereiche bei der Lösung vielfältiger Probleme im Alpenraum.

Das eigentliche "Arbeitsgebiet" der ARGE ALP umfasst den zentralen Teil des Alpenbogens. Dieser Raum mit einer Fläche von ca. 68.500 km² und derzeit etwa 5,6 Millionen Einwohnern (das entspricht etwa einem Drittel der Fläche und ca. 40 % der Bevölkerung des gesamten Alpenbogens) reicht im Norden vom Alpenvorland zwischen Bodensee und Mondsee im Salzkammergut bis zum südlichen Alpenrand zwischen Lago Maggiore und Gardasee und erstreckt sich von den Quellen des Rheins in Graubünden im Westen bis zum oberen Murtal im Salzburger Lungau im Osten.

  • Geschäftsführung ARGE ALP
  • Amt der Tiroler Landesregierung
  • Tel: +43 (0)512 582304234
  • Web: http://www.arge-alp.org