SCHLIEßEN MENÜ
23.07.2019Salzburg

Der Großglockner wird weiblich

Die Ausstellung folgt den Spuren der Frauen auf Österreichs höchstem Berg.

Ausstellung auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe

Der Geschichte der Frauen auf dem höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner, ist eine Ausstellung im Besucherzentrum auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe gewidmet. Der Titel: „Berg, die (Substantiv, feminin) – Frauen im Aufstieg“.

Anlass für die neue Dauerausstellung war das 150-Jahre-Jubiläum der ersten dokumentierten Besteigungen des Großglockners durch zwei Frauen im Sommer 1869. Das Kuratoren-Team versuchte in enger Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Alpenverein der Frage auf den Grund zu gehen, welche Geschichte und Geschichten sich hinter den Leistungen der beiden ersten Bezwingerinnen verbargen – und kam zu dem Schluss, dass vermutlich schon viel früher andere Frauen auf dem Gipfel gestanden sein dürften. Mehr auf www.grossglockner.at

Foto: © Grohag