SCHLIEßEN MENÜ
18.06.2019Tessin

Beobachtungsstelle für Regionalentwicklung: Studie über Wohnmigration im Tessin veröffentlicht

Laut einer Mitteilung des Departements für Bau, Umwelt und Verkehr ist das Bevölkerungswachstum im Tessin rückläufig; andererseits lässt sich eine allgemeine (relative) Verlagerung von Einwohnerzahlen von den Ballungsräumen im Sottoceneri zu denen im Sopraceneri (insbesondere der Region um…

Die dortigen städtischen Gebiete - mit Blick auf den öffentlichen Nahverkehr und verschiedene Dienstleistungen gut angebunden -  erleben ein erneutes Interesse seitens der Bevölkerung, besonders von Familien. Der jüngste Bericht der Beobachtungsstelle für Regionalentwicklung befasst sich mit diesem Thema und stellt einige der hinsichtlich des Wachstums der Wohnbevölkerung dynamischsten Standorte, unterteilt nach städtischen Randgebieten, Außenlagen und innerstädtischen Wohngebieten, vor. 

Die Studie steht unter www.ti.ch/ostti zum Download zur Verfügung.

Weitere Informationen bei:

Departement für Bau, Umwelt und Verkehr - Dipartimento del territorio

Luciana Mastrillo, Büroleiterin Regionalentwicklungsplan, Referat Regionalentwicklung

luciana.mastrillo@ti.ch, tel. 091 / 814 25 63