Direkt zur Globalen Navigation [(Umschalt +)Alt + 1] Direkt zur Volltextsuche [(Umschalt +)Alt + 3] Direkt zum Memberbereich/Login [(Umschalt +)Alt + 4] Direkt zum Inhalt [(Umschalt +)Alt + 5]
ArgeAlp
Hinergrundmotiv Startseite

Krautstrudel

Rezept

Zutaten: 

Für die Krautfülle: 2 kleine Häuptel Kraut, 100 g Schmalz, Brösel, Speckwürfel, Salz, Pfeffer, Kümmel, etwas Suppe, Zucker
Für den Strudelteig: 250 g Mehl, 1 Ei, 20 g Schmalz, 1/8 l lauwarmes Wasser, Salz
Zubereitung
Fülle: Das Kraut wird ganz fein gehobelt und in Fett angebraten, gesalzen, gepfeffert, gezuckert und weich gedünstet. Dann gibt man es auf den ausgezogenen Strudelteig, bestreut mit Bröseln und bäckt den Strudel.
Strudel: Das Mehl wird auf ein Nudelbrett geschüttet und in der Mitte eine Grube gemacht, in die man das Ei, Salz und das in Wasser aufgelöste Schmalz allmählich einarbeitet und zu einem glatten Teig verrührt. Auf einem bemehlten Brett wird der Teig gut durchgeknetet, zusammengeschlagen, eingefettet und zugedeckt eine halbe Stunde ruhen gelassen. Danach wird der Teig auf einem bemehlten Tuch ausgerollt und mit dem Handrücken nach oben sehr dünn ausgezogen. Der ausgezogene Teig wird mit Butter beträufelt und mit der Fülle belegt. Die dicken Ränder werden abgeschnitten, Teig und Fülle durch Hochheben des Tischtuches zusammengerollt, auf eine gebutterte Pfanne oder ein Backblech gelegt, nochmals mit Butter bestrichen und goldbraun ausgebacken.

  • Geschäftsführung ARGE ALP
  • Amt der Tiroler Landesregierung
  • Tel: +43 (0)512 582304234
  • Web: http://www.arge-alp.org