Direkt zur Globalen Navigation [(Umschalt +)Alt + 1] Direkt zur Volltextsuche [(Umschalt +)Alt + 3] Direkt zum Memberbereich/Login [(Umschalt +)Alt + 4] Direkt zum Inhalt [(Umschalt +)Alt + 5]
ArgeAlp
Im Hintergrund sehen Sie: Luganer See - Panorama des Monte San Salvatore

“Die unzähligen Folgen ökonomischer, umweltbezogener und gesellschaftlicher Entwicklungen machen nicht an Staatsgrenzen halt. Die Arge Alp wurde am 12. Oktober 1972 in Mösern in Tirol gegründet, um gemeinsam interessierende Probleme, insbesondere ökologischer, kultureller, sozialer und wirtschaftlicher Art, in gutnachbarlicher Weise zu lösen.”

48. Regierungschefkonferenz

48. Konferenz der Regierungschefs am 30.06.201...

Meldungen

Regierungschefs der ARGE ALP kommen zu 48. Sitzung zusammen / ARGE ALP-Preis 2017 „Integration im Alpenraum“ verliehen / Drei Hauptpreise und sechs Anerkennungspreise für herausragende und innovative Projekte / Neue grenzüberschreitende ARGE ALP-Projekte beschlossen » mehr lesen
Logo

Preisträger ARGE ALP PREIS 2017 „Integration im...

Meldungen

Im Anschluss an die Regierungschefkonferenz am Freitag, 30. Juni in Lautrach (Bayern) zeichnete Bayerns Europaministerin Dr. Beate Merk die diesjährigen Preisträger mit dem ARGE ALP-Preis 2017 „Integration im Alpenraum“ aus. Den Preis erhielten innovative Projekte zur Integration im Alpenraum, mit denen die Begegnung und das Verständnis zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft im Alpenraum gefördert wird. Die drei mit jeweils 6.000 Euro dotierten gleichwertigen Hauptpreise gingen an Projekte in Bayern, Graubünden und Tirol. Sechs weitere Integrationsprojekte erhielten mit jeweils 1.000 Euro dotierte Anerkennungspreise. In einem mehrstufigen Verfahren wählten zunächst regionale Jurys und anschließend eine internationale Jury besonders herausragende Projekte aus. » mehr lesen
Logo

Ausschreibung ARGE ALP PREIS 2017 „Integration...

Meldungen

Mit dem ARGE ALP Preis 2017 sollen innovative Projekte zur Integration im Alpenraum ausgezeichnet werden. Gesucht werden Projekte, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt in den Mitgliedsregionen und die kulturelle Identifikation sowohl Einheimischer als auch Zugezogener mit dem Alpenraum stärken. Insgesamt 25.000 Euro Preisgeld werden von einer internationalen Jury vergeben. Einreichen können private und öffentliche Projektträger. Verlängerung der Einreichfrist bis 28. Februar 2017. » mehr lesen
  • Geschäftsführung ARGE ALP
  • Amt der Tiroler Landesregierung
  • Tel: +43 (0)512 582304234
  • Web: http://www.arge-alp.org